Der motorisierte Verkehr verursacht rund 40% unserer CO2-Emissionen. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß für neu zugelassene Diesel- und Benzin-PKW betrug 2015 124,9g CO2 pro Kilometer. (Quelle: Umweltbundesamt) Dieser hohe CO2-Ausstoß könnte verhindert werden, wenn vermehrt auf E-Mobilität gesetzt werden würde.

Durch den Umstieg auf ein Elektro-Auto (betrieben mit enelteco Strom aus 100% Wasserkraft) profitieren nicht nur Sie, sondern auch unsere Umwelt davon. Denn mit einem Elektro-Auto setzen Sie nicht nur ein Zeichen für mehr Bewusstsein und den Erhalt der Umwelt, sondern fahren auch deutlich günstiger! Die Kosten für 100 gefahrene Kilometer in einem E-Auto sind weniger als die Hälfte eines Benzin-Autos. Darüber hinaus kann das Auto ganz bequem Zuhause über Nacht laden.

Elektroautos sind teuer in der Anschaffung? Es gibt nicht genug Ladestationen? Kommt man mit einem Elektroauto weit?
All das sind Fragen, die Ihnen jetzt in den Kopf kommen?

Elektro-Autos sind am geeignetsten für die Stadt. 95% aller täglichen Fahrtstrecken sind kürzer als 50 km, 80% sogar unter 20 km. Diese Strecken schafft ein E-Auto locker. Es werden auch immer mehr Ladestationen gebaut, um die Entscheidung zu einem E-Auto zu unterstützen.

Tipp:
Das Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) und das Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) fördern den Kauf von Elektroautos. Mehr Informationen dazu finden sie hier

Dies ist alles möglich, da Österreich über ein enormes Potenzial an erneuerbaren Energiequellen verfügt. Deswegen nutzt die enelteco Energie-Consulting GmbH auch nur Strom aus 100% Wasserkraft für ihre Kunden.

in Kooperation mit electric ways (electric-ways.net)