Für Großkunden, insbesondere in der Industrie, analysieren die Experten von enelteco regelmäßig den Energiemarkt. Durch Anwendung finanzanalytischer Instrumente auf den Bereich der Energieversorgung können wir künftige Entwicklungen auf dem Energiemarkt abschätzen und die Kosten Ihrer Energieversorgung optimieren.

Technische Analyse des Energiemarkts

Um die zukünftige Entwicklung auf dem Energiemarkt prognostizieren zu können, wird einerseits die sogenannte „technischen Analyse“ angewandt. Dabei werden Trends der Preise für die Energieversorgung der Industrie beobachtet: Ein Aufwärtstrend auf dem Energiemarkt liegt vor, wenn die Höchst- und Tiefstwerte sukzessive ansteigen, bei einem Abwärtstrend verhält es sich umgekehrt. Bei gleich hohen Werten spricht man von einer Seitwärtsentwicklung, was für die Energieversorgung der Industrie bzw. für die einschlägigen Kosten bedeutet, dass kein Trend abzulesen ist. Je nach ihrer Dauer werden Trends auf dem Energiemarkt als lang-, mittel- oder kurzfristig bezeichnet.

Trendfolgeindikatoren folgen, wie der Name schon ahnen lässt, Trends in der Energieversorgung der Industrie bzw. deren Preisentwicklung. In einem trendlosen Energiemarkt behilft man sich mit sogenannten Oszillatoren wie dem Commodity Channel Index CCI, der für den Warenterminmarkt entwickelt wurde.

Fundamentalanalyse auf dem Energiemarkt

Ziel einer „Fundamentalanalyse“ auf dem Energiemarkt ist es hingegen, den angemessenen Wert zu ermitteln: Anders als bei der technischen Analyse werden nicht nur die Preise betrachtet, die in der Energieversorgung der Industrie bisher erzielt wurden, sondern auch das Verhältnis von Angebot zu Nachfrage auf dem Energiemarkt. Die konjunkturellen Rahmenbedingungen der Energieversorgung bzw. der Industrie spielen dabei ebenfalls eine sehr große Rolle.

Das enelteco-Angebot für die Industrie

Wir planen Ihre Ausschreibungen auf dem Energiemarkt und führen diese unabhängig und transparent durch. Dabei profitieren Sie unter anderem von unserer jahrelangen Erfahrung im Pricing-Prozess der Energieversorgung.

Wir finden Beschaffungsmodelle für Strom, Gas und CO2, die für Sie optimal geeignet sind – und binden dabei auch Eigenerzeugungsanlagen und Drittmengen ein.

Wir beraten Sie bei Vertragsverhandlungen mit Energieversorgern und informieren Sie schon vorab über Vertragsarten in der Energieversorgung, über feste und verhandelbare Preisbestandteile und andere Gestaltungsmöglichkeiten.

Auch in der Energieversorgung der Industrie wird das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger. Wir beraten Sie daher auch beim Handel mit und Einkauf von CO2-Emissionsrechten sowie bei der Beschaffung von Grün- oder Ökostrom sowie von Biogas bzw. klimaneutralem Erdgas.

Jetzt Termin für ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Tel.: +43 1 345 1438 0 - E-Mail: info@enelteco.at

Jetzt Termin für ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Tel.: +43 1 345 1438 0 oder E-Mail: info@enelteco.at